[Vorstellung] Darius von Lenzberg

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Vorstellung] Darius von Lenzberg

      OT:
      Guten Tag Imperiumslager,
      mein Name ist Christian und ich komme aus Gelnhausen, nahe Nähe Frankfurt/Main. Ich bin 38 Jahre alt .Ich spiele seit 1998 Larp, und meinen Carroburger Adeligen seit 2004. Die stetige Weiterentwicklung von Gewandung, Ausrüstung und Rüstung fördern den Spass an dem Charakter und dem Spiel als Imperialer.


      Cons:
      Zu viele, aber bisher noch nie auf dem EE im Imperiumslager * schäm *

      IT:
      Name: Freiherr Darius von Lenzberg, Hauptmann seiner Kaiserlichen Majestät Karl-Franz
      Geburtsort: Carroburg - Reikland (Lore stand 5th edi,ist ja immer umstritten wozu es gehört)
      Hintergrund: Darius ist der zweitgeborene Sohn einer adeligen Familie direkt vom Hofe Carroburgs. Seine Eltern Kunz und Elisabeth von Lenzberg sind mit ihren diplomatischen Geschäften am Hofe Leopold von Bildhofen von seiner gnaden Kaiser Karl-Franz, Herzog zu Carroburg. Als zweiter Sohn von der Erbfolge ausgeschlossen, und des höfischen Gehab es überdrüssig, entschloss er sich zum Militär zu gehen und auf eigenen Beinen Ruhm zu erarbeiten. Wie in Carroburg üblich, gehen die jungen Adeligen nicht zu den Pistolierregimentern sondern zu den Bi-Handkämpfern. Durch Fleiß, Mut und Zielstrebigkeit , und auch vielleicht etwas zutuns des Vaters führte sein Weg als Offiziersanwärter zum Leutnant und viele Jahre Später zum Hauptmanns Partent.

      Über die Jahre wurden viele Schlachten geschlagen.Viele wurden leicht gewonnen, andere wiederum überlebte er nur knapp. In den letzten Jahren wurde er immer wieder schwer verletzt, was auch bleibende Einschränkungen beinhaltet.
      Im letzten Jahr verstarb sein Bruder Marius, als Ziel eines Attentates, und somit muss nun Darius in den sauren Apfel beißen und nun doch sich immer öfters an Hofe blicken lassen, da er nun eines Tages der Erbe seines Vater ist.

      Aktuell ist er in beratender Rolle bei den Carroburger Großschwertern, außerhalb der regulären Befehlshierachie, scheut sich aber nicht, seine Flamberge Frieda, Sigmars Richtspruch durch Ketzer und Gezücht Recht sprechen zu lassen.
      Dateien
    • Herzlich willkommen!
      Ja Carroburg ist für uns noch ein recht frisches Regiment das gerade dabei ist sich zu etablieren.

      Die Klamotten sehen echt super aus, da kaufe ich persönlich dir sofort den Adelsstand ab.
      Die Rüstung an sich ist auch OK aber beim bemalen hätte man echt etwas zurückhaltender vorgehen sollen.
      Das wirkt in meinem Augen viel zu Überladen! Der Harnisch und der Helm wäre ja noch gegangen, aber mit den Beinschienen und Handschuhen sieht's aus wie beim Autoscooter. :D

      Also weniger ist manchmal mehr.

      Die Adelsbriefe und Stammbaum sind wiederum echt cool, finde ich immer spitze wenn sich einer mit sowas befasst.
      Unterstreicht eindeutig deinen Enthusiasmus und Leute die Spaß haben das Imperium zu bespielen sind hier immer eine riesen Bereicherung! :)
    • Neu

      Das Sommerloch hatte mich voll erwischt.

      Kann mich dem guten Steiner nur anschließen. Klamotte, Charakter und Ausrüstung sind ein guter Stand. Wolfram würde sofort Salutieren, wenn der Herr Hauptmann des Weges käme.

      Auch ich finde, dass die Bamalung irgendwie zu grell oder zu viel wirkt. Ich weiß nicht... ist bestimmt Geschmackssache. Dazu schlucken Bilder ja auch Dreck und Abnutzung.

      Grds. Ein herzliches willkommen im Forum und hoffentlich auch bald im Lager.

      Grüße aus Franken.

      Gez

      Wolfram Schmeisser aka Niko