[Vorstellung/Bewerbung] Ottmar von Falkenhayn

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • [Vorstellung/Bewerbung] Ottmar von Falkenhayn

      Hallo Zusammen,
      so dann will ich mich hier mal vorstellen.

      Zu meiner Person / OT:
      Mein Name ist Stephan und der Ein oder Andere kennt mich von div Zusammentreffen mit der HDC oder von anderen Cons. Mein erstes EE war 2013 als Shikras (Rabenvater / Tzeentch Priester) und seit nunmehr 2 Jahren treibe ich da mein Unwesen als Ursfjorder Bärserker.
      Des Weiteren bin ich das Gesicht hinter dem Trollmarkt, wo ich Schädel und Knochen aus PUR Schaum herstelle.
      Für das Jahr 2020 will ich das EE mal von einer anderen Seite sehen und habe mich für das Imperium entschieden.


      Zum Charakter / IT:
      Ich werde einen Jade Magier / Druide namens Ottmar von Falkenhayn bespielen.
      Fokus auf Support liegt… Heilung / Reinigung durch Kräuter und Gedöns… Sollte es zu Magienutzung kommen wird diese mit gewohnt aufwendiger Technik passieren. (Licht; Vibro-Handschuh; Sound und ggf Rauch)
      Bei der Klamotte werde ich mich stark an den Artworks von Warhammer – Total War orientieren.
      Sobald ich hier einen ersten Stand vorzeigen kann kommen auch Bilder.
    • Ganz kleine Anmerkung von der Seitenlinie:

      Wir hatten dieses Jahr noch einen Taalpriester mit Hörnern und ähnlich grün-braun abgeranzter Waldschraatkluft.

      Wenn möglich sollte der Jadezauberer dann sein Augenmerk auf die Klamotte links mit dem Wind der Magie und vielen Runensteien, oder allgemein Fake-Jade legen damit das klarer erkennbar wird.

      Bevor die Augen grün leuchten meine ich. :)
    • Ja den Taalpriester habe ich gesehen und ich werde mich def. von diesem Unterscheiden.

      Stoffe werden Primär in Grün sein, wenig Braun.
      Jade Perlen habe ich schon zuhause und 2 Größere Jade Anhänger habe ich durch meinen Besuch in Neuseeland.

      Die Schädel und Runensteine vom Artwork werde ich mir Schäumen.
      Hörner als Solche sollen nicht auf den Kopf.

      Die Stoffe werden später auch einige Ranken Muster haben.

      Die Sichel kommt natürlich auch.
      Hier muss ich mal sehen ob ich die selber baue, oder auf einen Waffenbauer meines Vertrauens zurückgreifen werde.

      Ziel ist eine klare Erkennbarkeit.
    • Hier mal ein erstes Brainstorming zum Spiel/Umfang der mir Vorschwebt.


      Magie:
      Quelle Lexicanum... der Rest (Kampfmagie) ist mom noch recht scher Umzusetzen.
      Hier die Quelle whfb-de.lexicanum.com/wiki/Jademagie

      Darstellungen: Sound / Rauch / Licht / Vibration
      -------
      • Reinigung von Krankheiten / Verderbnis
      Naturkunde:

      • Kenntnisse über Kräuter (Natürliche Heilkräuter) / Pflanzen / Bäume / Pilze
      • Tierwelt
      • Mögliche Spielansätze von den Streit-Landen: Komischer Blumen Plot / Davon wird es immer welche geben :)


      Soziales:


      Hier geht es darum das Lager mit Spiel zu bereichern, also Ansätze die dazu gedacht sind das der normale Soldat auf den magier zukommen kann. Es folgt eine Aufzählung von Dingen die ich dabei haben würde.


      • Gewürze Schrank zum Kochen Sowie frische Typischen Kräuter die man so kennt.
      • Weißer Salbei und andere Kräuter zum Räuchern und vertreiben von Bösen Dingen
      • Salben und Duft Öle ... Damit der Soldat besser duftet
      • Ich würde auch IT Kräuter Brot backen.
      • Gin Tonic / Gurkenwasser / Kräuterschnaps / "Hopfen-Saft" / Kaffee / Tee
      • Zimt und Süß-Holz zum Kauen.
      • Salben und Kram aus Kräutern für Verletzungen und Beschwerden
      Des weiteren könnte ich mir Vorstellen Exkursionen in die Wildnis zu Unternehmen (Kräuterkunde für Soldaten)

      Wenn Ihr noch ideen habt... bin für alles offen
    • Ich will nicht immer so pingelig wie der @Besserwisserboy sein, aber...... ;)

      Ich meine in den Epic Empires Regeln gelesen zu haben, dass Sie etwas dagegen haben wenn Zauberer per Wunderheilung oder schnell Heiltrank im Kampf einzelne Recken sofort wieder kampffähig machen. Also so eine Fliesbandheilung die dann Kampfbeinflussend wirkt.

      Deshalb Zauber im Kampf:
      Erdenblut, Nachwachsen. Also Verstärken und aufputschen. Kann man als Spieler wunderbar umsetzen.

      Zauber für nach den Kampf wenn alle stöhnend rumliegen:
      Sturm der Erneuerung, Grüne Erweckung. Damit nicht alle 70 Mann von den 4 Heilern versorgt werden müssen. Kann dann auch wunderbar von den Spielern angespielt werden. Wenn vorher noch jeder einen kleinen Ast in die Hand bekommt, kann den jeder in seiner Hand wachsen lassen während der Zauber gewirkt wird.

      Wie gesagt, alles nur meine Interpretierung. Und ich kommentiere wieder alles weil ich wieder warhammer larpen will.
    • Ich denke nicht das darauf abgezielt ist eine respawn maschine zu sein, auch wenn es vielleicht eine stimmige möglichkeit wäre für den ein oder anderen Feldrespawn den wir dann doch mal machen, sondern eher so ein "aberglaubens hokus pokus" a la magische tinkturen vom karren kaufen, gegen blindheit, impotenz und den pickel am hintern.

      Eine Mischung aus quacksalber und Alternativmedizinischem Waldorf regenerations camp stelle ich mir echt gut vor.
    • @Markus Meyer: Ist noch nicht einmal pingelig sein, sondern eher Erfahrungen. Vor ein paar Jahren haben wir im Imperiumslager einen Ulric-Tempel bespielt und waren doch recht erstaunt wie viele Spieler OT noch nie etwas von dem Gott gehört haben.
      Eine befreundete Shallya-Priesterin hat vor einiger Zeit Imperiumsspieler auf einem gemischten Con getroffen. Als sie sich vorgestellt hatte, bekam sie zur Antwort: "Nee, kennen wir nicht, wir kommen aus dem Imperium!"
      Soll heissen nicht jeder Imperiums-Larper ist auch ein Warhammer-Nerd, der alles kennt, manchmal noch nicht einmal die wichtigen Sachen...

      Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich sofort einen Taalpriester, einen Jademagier oder einen Bernsteinmagier auf Anhieb auseinanderhalten könnte, wenn ich einen sehe. Gibt ja optisch einige Gemeinsamkeit.

      Denke schon, daß er das ganz gut hinbekommen wird un d was das Spiel betrifft habe ich auch keine Sorgen. er weiss schon was er macht...
    • Besserwisserboy schrieb:



      Ich bin mir auch nicht sicher, ob ich sofort einen Taalpriester, einen Jademagier oder einen Bernsteinmagier auf Anhieb auseinanderhalten könnte, wenn ich einen sehe. Gibt ja optisch einige Gemeinsamkeit.
      Ist ja auch nicht so, dass man Magiern allgemein die ganze Zeit über den Weg läuft. Und ein Städter trifft auch nicht jeden Tag auf einen Taal-Priester. Kann ja schönen Spiel geben.
      Glück ist, wenn das Bier warm und die Ziegen zutraulich sind.
    • Beger schrieb:



      • Gewürze Schrank zum Kochen Sowie frische Typischen Kräuter die man so kennt.
      • Weißer Salbei und andere Kräuter zum Räuchern und vertreiben von Bösen Dingen
      • Salben und Duft Öle ... Damit der Soldat besser duftet
      • Ich würde auch IT Kräuter Brot backen.
      • Gin Tonic / Gurkenwasser / Kräuterschnaps / "Hopfen-Saft" / Kaffee / Tee
      • Zimt und Süß-Holz zum Kauen.
      • Salben und Kram aus Kräutern für Verletzungen und Beschwerden

      Das sind so "Kleinigkeiten" die ich jetzt schon geil finde und die das Spiel auch mit den gemeinen Soldaten enorm bereichern kann! ;)