[2020] Carroburger Großschwerter suchen dich!

    • [2020] Carroburger Großschwerter suchen dich!

      Großschwerter allen Herren Länder vereinigt euch!

      Wir haben jetzt hier eine Gruppenbeschreibung und auch eine neue Facebook Gruppe.
      Kontakt: Markus Meyer forum.imperiumslager.de/index.php?user/256-markus-meyer/
      FB Gruppe: https://www.facebook.com/groups/382765222432423/?ref=share

      Für das EE 2020 werden wir uns Gruppenintern noch aufstocken. Nach aktueller Planung gehen wir dann von 7-8 gerüsteten Großschwertern aus. Wir bauen aktuell weiter einen Fundus an Rekrutenuniformen, Schwarzen Panzern und weiteren Zweihändern auf. Brauchen aber noch Männer und Frauen die mit uns kämpfen wollen um eben in diese Uniformen zu schlüpfen.




      Die Agenda 2020 ist dann der Plan die Formation der Großschwerter mit 10 kampfbereiten Großschwertern aufzustellen. Mit Musiker und festem Standartenträger. Damit wir uns weiter dem Tabletop annähern und um die Immersion in der Schlacht zu steigern.
    • Neu

      Aktuelle Liste fürs EE 2020 um die 10 Großschwerter (m/w/d) vollzukriegen.

      Großschwerter:

      1. Markus Meyer - Führung/Trommel
      2. Reinhard Hohenheim
      3. Konrad Specht
      4. Gustav Gemeinhardt
      5. Ferdinand Fährmann
      6. Alarich Theobald Wilhelm von Rieke
      7. Hannes Biermann
      8.
      9.
      10. Sieghart Schwarzdorn (Teilnahme unsicher)

      Freischar/Tross:

      Cornelius Richter - Schreiber
      Katharina Rieke - Fahnenjungfer - Standartenträgerin
      Dorathea Weihberg - Heilerin
      Edelbert Stoehlmeister - Bogenschütze - Ersatzstandartenträger
    • Neu

      Hasskessel schrieb:

      Es gibt ja eigentlich einen extra Thread wo sich die Regimenter vorstellen... Aber scheinbar möchte das Carroburger Elite Regiment etwas besonderes sein :P
      Das Vorstellungsding ist ja knackig hart Regimentsbeschreibung an Regimentsbeschreibung. Das hier ist mehr planen und Leute auflisten. Damit ich selber nicht vergesse wen ich schon habe und wen ich noch antriggern will. Deshalb, ich will da den anderen Thread nicht aufweichen mit gequatsche und Hintergrundrauschen.

      Zudem haben die Wissenländer ihren Geilmachthread einfach Wissenland - Bastelprojekte genannt. :whistling:

      Und wir wollen nichts besonderes sein, wir sind was besonderes. ;) :D
    • Neu

      Dein Vorhaben ein Sammelbecken zu schaffen für alle Charaktere aller Provinzen mit gleicher Waffengattung, in dem Fall das Großschwert halte ich nicht für erstrebenswert.

      Das Imperium als auch das Imperiumslager ist optisch deswegen so geil weil es eben einheitliche Regimenter gibt, die optisch klar einer Provinz zugeordnet werden können.

      Hiermit schaffst du den typischen bunten Larp-Haufen, den man in einem Imperiums-Themenlager gerade NICHT sehen will. Die Orga möge mich korrigieren wenn man mittlerweile anderer Meinung ist, aber das war bisher eigentlich immer der Anspruch.

      Ein Auffangbecken insbesondere für Neulinge, wo unterschiedliche Provinzen vertreten sind gibt es ja bereits in Form des Streitstetter Regiments. Darüber hinhaus sollte der Anspruch jedoch sein optisch einheitliche Regimenter zu bilden.
    • Neu

      Hasskessel schrieb:



      Ein Auffangbecken insbesondere für Neulinge, wo unterschiedliche Provinzen vertreten sind gibt es ja bereits in Form des Streitstetter Regiments. Darüber hinhaus sollte der Anspruch jedoch sein optisch einheitliche Regimenter zu bilden.
      Addendum meinerseits:
      Ich verstehe die IL-Struktur so, dass die Gruppen nicht primär optisch, sondern auch funktionell einheitlich bzw. kompatibel sein sollten.
      Das bedeutet, dass sich in dem Carroburger Großschwertregiment keine Anzahl Bogenschützen verirren sollte. Dies erleichtert den militärischen Aspekt des Lagers.

      Ansonsten läuft es ja so:
      Alle Antreten (nach Regiment/farblich sortiert)
      zur Schlacht
      Nach Schlachtordnung (Waffengattung/Funktion) sortieren
      -> Chaos

      Größere Gruppen (Stirland) können ihre Zahlenstärke auf +2 Einheiten (Fernkampf/Nahkampf/Spießhaufen) aufteilen und dadurch funktionelle Einheiten bilden.
    • Neu

      Ja man könnte es schon ein kleine wenig als "feindliches Abwerben" von Spielern sehen, zumindest wenn es Spieler für das EE betrifft.
      Vielleicht solltest du deinen Aufruf eher auf normale "Wald und Wiesencons" beschränken und nicht aufs EE. Auf anderen Cons und sogar auf dem Drachenfest finden sich in der Regel Gruppen gleicher Waffengattung aus verschiedenen Provinzen zusammen. Zumeist sind das dann Spießer-Truppen. Könnet man ja auch für Bidenhandkämpfer machen. Da ist dann aber immer ein buntes Drumherum anderer Nicht-Warhammerspieler und dadurch wirkt eine buntes Regiment dann immer noch als Warhammer oder zumindest als Landsknechte mit Warhammerhintergrund.
      Gebe dem guten Hasskessel da Recht...

      ...und wer Recht hat, gibt einen aus! :D
    • Neu

      Ergänzung:

      Dieses jahr gab es aufgrund der Abwesenheit von Marcel erstmal kein "Buntes" Streitstetter Regiment. Daher musste natürlich Einzelpersonen eine andere Option gegeben werden, damit am ende keiner alleine da steht, das ist mir bewusst.

      Gezielt aber Leute unterschiedlicher Provinzen einzusammeln, obwohl noch fast 1 Jahr zeit ist, sollte nicht das Ziel sein. Hier sollte viel mehr die betroffenen Einzelpersonen sich selber oder gemeinsam mit der Lager Orga um eine Lösung fürs das EE 2020 bemühen.
    • Neu

      @ Daniel.

      Schlachten während des Spiels sind was anderes, hier geht es aber um die Vor-Con Organisation und da sollte es ganz klar nicht das ziel sein Einzelpersonen verschiedener Provinzen zusammen zu bringen.

      Optische Überlegenheit geht außerdem ganz klar vor Kampf-Effektivität durch einheitliche Waffenblöcke, wir sind doch nicht beim Norrelag hier ....
    • Neu

      Hasskessel schrieb:

      , wir sind doch nicht beim Norrelag hier ....
      :)
      Die Aussage unterstütze ich zu 100%.
      Ziel ist weder die Abwerbung der Spieler von anderen Regimentern. Noch ist der Plan ein zweites Buntes zu bauen. Wir waren in 2019 gemischt weil wir teilweise ein Ersatz-Buntes waren durch Abwesenheit von Hpt. Streithauer.

      Ziel ist aber durchaus die Truppe nach Waffengattung zu sammeln. Es gab in der Vergangnheit immer mal wieder Situationen in denen drei Spießer aus dem Bunten an das Talagrader gehängt wurden. Bitte mich korrigieren wenn das falsch ist. Das war dann eine Waffengattungstruppe, hat aber das farbliche Bild zerstört.

      Ziel war es also in 2019 die einzelnen freischwebenden Großschwerter wie Hauptman Haudrauf, oder die Leibgarde des Barons zusammenzubekommen als Waffengattung um so eine funktionale Gruppe zu bilden. In Vorbereitung für 2020 geht es darum frei schwebende Spieler zu sammeln und die mit Rekruten Uniformen und Bihändern auszurüsten.
      Also ja rekrutieren und Neulingen ein fertiges Konzept anzubieten.
      Wie das Bunte, aber mit einheitlicher Uniform in Carroburg Rot/Weiß.

      Oder in Kurz: Oben in der Liste sind alle Rot/Weiß.
      Tross/Freischar in Mischbewaffnung wird bei der Schlacht an den Hurenweibel übergeben.
      Bis jetzt haben wir noch keinen in Provinzfremden Farben dabei.
    • Neu

      Darf ich dich mal zitieren:


      Markus Mayer schrieb:

      Ihr müsst nicht in Rot/Weiß auftreten oder euren Charakter umbauen. Nehmt Großschwert und Brustpanzer zur Hand und meldet euch

      Dann verstehe ich deinen Post irgend wie nicht...

      Wie ich ja in meinem zweiten post schrieb, ist es natürlich sinnvoll wenn durch spontane Gegebenheiten (wie der Ausfall von Marcel der übrigens Scheithauer und Streithauer heißt :D ) verlorene Seelen sich bei anderen Regimentern angliedern während des Cons, damit sie nicht alleine da stehen.

      Du machst hier doch aber eine langzeit Planung fürs EE 2020, wo man sich eigentlich drum bemühen sollte das es gar keine einzelne Soldaten ohne einheitliches Provinz-Regiment gibt.
    • Neu

      Verstehe ich jetzt nicht ganz. im obrigen Aufruf steht, daß du Großschwertkämpger verschiedener Provinzen in dem Regiment haben willst jetzt sie in einheitlicher Carroburger-Uniform?

      Warum sollte ich dann nicht gleich einen Carroburger spielen?
      Oder andersrum, wenn ich mir einen Charakter für eine andere Gruppe mache, heisst das ja wohl, daß ich zu der gehören will oder sehe ich das falsch?

      Und welcher imperiale Soldat würde andere Staatsfarben als die eigenen tragen?

      Hups da war der Hasskessel schneller mit seinem Post... :P
    • Neu

      ich hab keinerlei Probleme damit, wenn irgendwelche Gross-Schwerter als Elite-Regiment für ein Epic zusammen gezogen werden.

      Kampfeffektivität: kümmert uns Imperiale vermutlich genau so wenig als zusammenhängender Block von der gleichen Waffengattung, wie als zusammengewürfelte Waffentruppe. Will meinen, liegt ja an der Spielphilosophie und nicht an der benutzten Waffe.

      Einheitliche Provinz: hat ja auch niemand gekümmert, als die Averländer noch bei einer anderen Truppe mitliefen. Im Gegenteil, ich dachte immer es sei besser vereinzelte SpielerInnen zusammenzuziehen und Einheiten zu bilden, als mehere versprengte Trüppchen.

      Gross-Schwerter: gerade dort fänd ich es sogar passend, wenn eine (IT) Eliteeinheit zusammenkommt, die den Baron begleiten. Kann auch spielfördernd sein, wenn einzelne Provinzen beweisen wollen, dass sie mehr wert sind, als andere. Oä.

      Gezielte Abwerbung: jedeR kann ja prinzipiell frei entscheiden, in welche Gruppe er/sie hingehen will. Wie das Angebot der Gruppe ist, wär ja eh immer ein Kriterium. Epic Grundsatz: wir sind alle Erwachsen und können entsprechend selber unsere Entscheidungen abwägen.

      Fazit: solange die Optik der einzelnen SpielerInnen passt, find ich das völlig in Ordnung. Auf spieltechnischer Ebene ist das natürlich ne andere Frage, aber das merkt man ja auch immer erst ein wenig wenn die entsprechenden Spieler vor Ort sind